Skip to main content

Warum einen Holzkohlegrill kaufen?

Entscheidung zum kauf eines HolzkohlegrillWer einen Holzkohlegrill kaufen m├Âchte muss sich im Vorfeld Gedanken machen, wie und vor allem wo der Holzkohlegrill genutzt werden soll.

Ein Grill kann praktisch ├╝berall aufgestellt werden. Sei es im Garten, auf dem Balkon, beim Camping, am Baggersee, oder auch im Urlaub.

Da er im Grunde von keinem Stromnetz abh├Ąngig ist, kann ein Holzkohlegrill praktisch ├╝berall genutzt werden.

1234
Grillchef BBQ 11282 Standgrill Inox - 1 P/L Sieger Edelstahl Deluxe Schwenkgrill - 1 Th├╝ros Kaminzuggrill Edelstahl - 1 Top-Qualit├Ąt Weber 1321004 Compact Kettle
Modell Grillchef BBQ 11282 Standgrill InoxEdelstahl Deluxe SchwenkgrillTh├╝ros Kaminzuggrill EdelstahlWeber Compact Kettle, 57 cm
Preis

65,56 € 85,00 €

125,00 €

158,00 €

149,99 €

Bewertung
R├Ąder
Rost H├Âhenverstellbar
MaterialEdelstahl u. emaillierter Stahlthermo beschichteter Stahl u. EdelstahlEdelstahlEdelstahl u. Stahl
Rostform

eckig

rund

eckig

rund

Grillfl├Ąche 48,0 x 46,5cm├ś 70,0cm35,0 x 35,0cm├ś 57,0cm
Deckel
Ma├če68 x 50 x 95cm 80 x 38 x 110cm37 x 75 x 37cm58 x 66 x 96cm
Preis

65,56 € 85,00 €

125,00 €

158,00 €

149,99 €

Zum TestKaufenZum TestKaufenZum TestKaufenZum TestKaufen

 

Hier kannst Du direkt die besten Holzkohlegrills kaufen.

 

6 Gründe für den Kauf eines Holzkohlegrills

Das Grillen mit einem Holzkohlegrill zeichnet sich durch einige Vorz├╝ge aus.

Hierzu geh├Âren zum Beispiel das geschmackvolle Zubereiten von Fleisch, Fisch oder Gem├╝se, das durch das Grillen mit Holzkohle eine leicht rauchige Note erh├Ąlt.

 

Vielseitigkeit.

Kaum eine andere Art des Zubereiten ist wohl aufregender und abenteuerlicher, als das Grillen mit einem Holzkohlegrill in der freien Natur, mit der man sich im Zuge dessen auch sehr viel enger verbunden f├╝hlt.

Raucharoma.

Das ist nach meinem daf├╝rhalten ein echter Vorteil. Das typische Raucharoma ist einfach einzigartig und es tr├Ągt au├čerdem dazu bei, dass die Lebensmittel einen einzigartigen Geschmack erhalten.

Dieses Ergebnis kann mit einem Gas- oder ein Elektrogrill nicht erzielt werden.

Mobilit├Ąt.

Holzkohlegrills sind au├čerdem recht einfach zu transportieren und k├Ânnen somit nahezu ├╝berall aufgestellt werden. Dabei ist es unerheblich, ob es sich hierbei um ein modernes Ger├Ąt┬áwie den Kugelgrill von Weber handelt oder um einen einfachen Standgrill handelt.

Reinigung.

Ein weiterer Vorteil des Holzkohlegrills ist die einfache Reinigung mit Grillreinigern wie zum Beispiel einer Grillb├╝rste. Diese entfernt den Schmutz zuverl├Ąssig von deinem Grillrost.

Kein Strom.

Ein Holzkohlegrill ist grunds├Ątzlich vom Stromnetz unabh├Ąngig und hat dadurch einen gro├čen Vorteil gegen├╝ber Elektrogrills. Das entz├╝nden der Grillkohle, kann ohne ein Hei├čluftf├Ân geschehen – wenn man die richtigen Anz├╝ndhilfen verwendet.

Geringe Kosten.

Ein guter Holzkohlegrill kostet viel Geld – da Stimme ich Dir zu. Wenn Du jedoch, alle 12 Monate einen neuen, billigen Holzkohlegrill kaufen musst, relativiert sich ein hochwertiger Grill innerhalb 2 Jahre. Hersteller bieten auch viel n├╝tzliches Zubeh├Âr f├╝r ihre Modelle an.

 

Die Vorteile beim kauf eines Holzkohlegrills 

  • Kein Strom
  • Kosteng├╝nstig
  • Leichte Reinigung
  • Raucharoma
  • Vielf├Ąltigkeit
  • Mobilit├Ąt

Die Kosten beim kauf eines Holzkohlerills sind gering

Die Preise richten sich danach, f├╝r welche Bauart du dich entscheidest, ob offener Grill, oder mit Haube, wie zum Beispiel einen Kugelgrill.

Bevor Du sofort einen g├╝nstigen Holzkohlegrill kaufen willst, empfehle ich Dir einen Grill ab ca. 70,00 Euro. Die Verarbeitung, Materialien und Funktionalit├Ąt eines derartigen Grills bieten einen Mehrwert im Vergleich zu den g├╝nstigen Produkten.

Viele namhafte Hersteller bieten auch eine freiwillige Garantie an.

Vielseitigkeit eines Holzkohlegrills.

Auf jeden Fall ist die Flexibilit├Ąt eines Holzkohlegrills ein gro├čer Vorteil gegen├╝ber anderen gro├čen Grillger├Ąten wie zb. einen Smoker, den man nicht so einfach transportieren kann.

Au├čerdem steht zweifelsfrei fest, dass sich auf diese traditionell-moderne Art und Weise eine Vielzahl von Lebensmitteln ganz nach Lust und Laune zubereiten lassen.Holzkohlegrill kaufen
Grillen ist im Sommer eine der beliebtesten Zubereitungen f├╝r Lebensmittel.

Beim grillen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Egal, ob Fisch, Fleisch oder Gem├╝se, alles kann zur individuellen Gaumenfreude auf dem Grill gegart werden.

Auch Vegetarier kommen hier voll auf ihre Kosten. Gem├╝se oder gegrillter K├Ąse schmeckt auf dem Holzkohlegrill nat├╝rlich auch sehr lecker.

Als Gastgeber musst du nicht deine Zeit alleine in der K├╝che verbringen, sondern bist am Grill mitten im Geschehen.


Angrillen & R├Ąuchern:

Beim Holzkohlegrill wird das Grillgut auf einen Rost gelegt, unter dem sich gl├╝hende Kohlen befinden, die die Lebensmittel erhitzen und f├╝r das Garen sorgen.

Die Kohle wird unter anderen mit einem fl├╝ssigen Grillanz├╝nder benetzt und dann entz├╝ndet.

Es gibt noch viele weitere Methoden, um den Grill anzufeuern, fl├╝ssiger Grillanz├╝nder geh├Ârt jedoch leider zu den beliebtesten Arten in Deutschland.

Nach dem Entz├╝nden der Grillkohle wird abgewartet, bis sie gleichm├Ą├čig gl├╝ht und mit einer feinen, wei├čen Staubschicht bedeckt ist. Erst dann sollte das Grillgut auf den Rost zum Garen gelegt werden.

RaeucherholzWenn du dir einen besonders rauchigen Geschmack w├╝nschst, kann dies mit Rauchholz erzielt werden.

Hierf├╝r solltest du dir ein paar R├Ąucherchips aus biologisch angebautem Holz kaufen. Die R├Ąucherchips werden ├╝ber Nacht in Wasser gelegt.

Kurz bevor sie genutzt werden, solltest du die Chips auf ein passendes St├╝ck Alufolie legen und dann die R├Ąnder umknicken, damit die R├Ąucherchips nicht herausfallen k├Ânnen. Jetzt werden die Chips auf der Alufolie direkt auf die hei├čen Kohlen gelegt. Sobald die Chips hei├č werden, geben sie das typische Aroma direkt an das Grillgut ab.





Die verschieden Arten eines Holzkohlegrills:

Einweggrill:

Es gibt es im Handel bereits ab 2,00 Euro Holzkohlegrills zu kaufen. Es handelt sich dabei allerdings um die klassischen Einweg-Grills, die durchaus n├╝tzlich sind jedoch, wie der Name schon sagt, nur einmal benutzt werden k├Ânnen. Au├čerdem sind sie ziemlich klein, also nicht unbedingt f├╝r ein Gartenfest mit vielen G├Ąsten geeignet.

Hierbei solltest du jedoch bedenken, dass es sich bei einem Standgrill um die preisg├╝nstigste Variante handelt. Die wenigsten Menschen nutzen einen klassischen Standgrill l├Ąnger als eine Saison.

Die Einweg-Grills eignen sich daher eher f├╝r einen Ausflug an einen See oder f├╝r einen Campingausflug zu Zweit.

Standgrill:

Bei einem Standgrill handelt es sich um die klassische Variante.
Der Standgrill besteht in der Regel aus einer emaillierten und robusten Schale und steht auf vier F├╝├čen, wie der Name schon sagt.

Ein dreif├╝├čiger Standgrill passt sich allen eventuellen Unebenheiten dem Untergrund an und verhindert, dass das Grillgut vom Grillrost f├Ąllt, da das Gewicht bei diesem Holzkohlegrill besser ausbalanciert wird.

Wenn du bereit bist, etwas mehr zu investieren, kannst du dir auch┬áeinen klassischen Grill mit nur einem Standfu├č erwerben. Dieser verf├╝gt allerdings in der Regel ├╝ber einen Kaminzug.

Der Grillrost ist in den meisten F├Ąllen verchromt und kann an den seitlichen F├╝hrungen angebracht werden.

Er ist h├Âhenverstellbar in 3 bis 5 Stufen, wobei sich die tiefste Stufe am besten f├╝r die Lebensmittel eignet, die schnell gar sind, zum Beispiel Gem├╝se, da bei abnehmender Glut der Abstand von Rost zur Glut verringert werden muss, um noch ein gutes Grillergebniss erzielen zu k├Ânnen.

Der Standgrill ist sehr schnell zusammengebaut. Durch das geringe Gewicht ist der Standgrill sowohl einfach zu transportieren, als auch platzsparend.

Oft wird diese Grillart mit in den Campingurlaub genommen. Meist, kannst Du f├╝r <10,00Euro einen klassischen Standgrill k├Ąuflich erwerben.

 

Kaminzuggrill:

Die Besonderheit eines Kaminzuggrills ist nat├╝rlich das Kaminzug-Prinzip.

Der Zeitpunkt, bis zu dem das Grillgut auf den Rost zum Garen gelegt werden kann, verringert sich auf 20 Minuten.

Th├╝ros Kaminzuggrill Edelstahl GrillDie Bel├╝fltungsklappe, die im Standfuss verbaut ist, zieht reguliert Luft in den Grillk├Ârper, die von unten die Grillkohle befeuert.

Durch die Zirkulation bleibt der Kaminzug-Effekt dauerhaft bestehen.

Du hast die M├Âglichkeit, mit Hilfe der Bel├╝ftungsklappe, die Luftzufuhr optimal einzustellen und kannst somit nat├╝rlich auch die Temperatur optimal regeln!

Bei einem Kaminzuggrill handelt es sich um einen Holzkohlegrill, der ├Ąhnlich wie ein klassischer Standgrill mit einem Standfuss aufgebaut ist.

Das Gewicht eines hochwertigen Kaminzuggrills beginnt bei 10 Kilo.
Dieses Gewicht sorgt daf├╝r, dass der Kaminzuggrill massiv auf jedem Untergrund steht. Zwar ist ein Kaminzuggrill nicht so schnell verstaut wie ein einfacher Einweggrill oder ein klassischer Standgrill, daf├╝r ist er jedoch umso hochwertiger verarbeitet.

Oft sind die Kaminzuggrills aus Edelstahl gefertigt und halten ├╝ber Jahre, wohingegen der Einweggrill jedes Jahr neu erworben werden muss und auch der klassische Standgrill lediglich zwei oder drei Saisons durchh├Ąlt.

Wenn du also gern und viel grillst, empfiehlt es sich, in einen hochwertigeren Grill zu investieren. Auf diese Weise ersparst du dir dann die j├Ąhrliche Neuinvestition.

Kugelgrill:

Mit dem Kugelgrill hast du die M├Âglichkeit, sowohl direkt, als auch indirekt zu grillen.

Erfunden wurde dieser Grill im Jahr 1952 von George Stephen in Chicago, der eine kugelf├Ârmigen Grill aus zwei Seebojen baute.

In der heutigen Zeit gibt es den Kugelgrill in verschiedenen Farben, Modellen und Preisklassen. Das Brennmaterial liegt beim Kugelgrill in der unteren H├Ąlfte des Grills auf einem eigens daf├╝r vorgesehenen Rost.

Ein kleiner Kamin sorgt f├╝r die richtige Luftzufuhr Einige Kugelgrill-Modelle verf├╝gen auch ├╝ber ein Thermometer, womit die Temperatur optimal kontrolliert werden kann.

Mit einer Grillhaube, die bei einigen Modellen mit Hilfe eines Scharniers an der unteren Seite des Grills befestigt ist, ist auch ein Schutz vor Wind m├Âglich.

Auch Gas- oder Elektrogrills sind in dieser praktischen Kugelform im Handel erh├Ąltlich.

Da die Gr├Â├če eines Kugelgrills entscheidend ist, solltest Du dir vor dem Kauf ├╝berlegen, was du damit grillen m├Âchtest.

Kugelgrill sind zwischen 30 und 57 cm Durchmesser erh├Ąltlich.

Hierbei ist wichtig zu wissen, dass auch die Gr├Â├če des Deckels mit der Gr├Â├če des Durchmessers w├Ąchst. Ein Kugelgrill mit einem Durchmesser von 30 cm eignet sich beispielsweise sehr gut als Tischgrill.

Auch f├╝r das indirekte Grillen eignet sich der Kugelgrill hervorragend. Fleisch und Fisch werden bei geschlossenem Deckel besonders schonend gegart.

 

Schwenkgrill:

Eine seltene Art, der Schwenkgrill. Eine super alternative um ein Holzkohlegrill zu kaufen.

Der Schwenkgrill hat nicht nur optisch einiges zu bieten.Er l├Ąsst sich zum Beispiel aufgrund seiner urspr├╝nglichen Form sehr einfach ├╝ber ein Lagerfeuer stellen, um dann dort das Grillgut zu garen.

F├╝r viele Grill-Freunde ist ein derartiges Erlebnis sogar entscheidend f├╝r ein gelungenes Grillfest. Auch geschmacklich entt├Ąuscht der Schwenkgrill nicht und hat einiges zu bieten.

Der Schwenkgrill wird freischwebend ├╝ber der Feuerstelle aufgestellt, daher stammt auch der Name dieses Holzkohlegrill. Zur Befestigung wird eine Kette entweder an einem dreibeinigen Gestell oder an einem speziell f├╝r den Schwenkgrill entwickelten Galgen genutzt.

Dadurch, dass der Grill st├Ąndig ├╝ber die Feuerstelle schwenkt und in Bewegung bleibt, ist die Verteilung der Hitze ├Ąu├čerst gleichm├Ą├čig. Wenn Du den Grill in Bewegung h├Ąltst, ist ein Anbrennen des Grillguts fast unm├Âglich.

Durch das Feuer entsteht ein rauchiges Aroma, das dem Grillgut einen besonderen Geschmack verleiht.

In der Regel besteht ist ein Schwenkgrill aus Edelstahl gefertigt und steht auf drei Beinen, weshalb er auch Dreibein genannt wird.

Diese Grillart eignet sich perfekt f├╝r eine gro├če Grillparty, denn auf dem gro├čen Rost kannst du schnell viel Grillgut garen, ohne dabei Angst haben zu m├╝ssen, dass die Lebensmittel anbrennen.

 

Smoker:

Bei einem Smoker handelt es sich um eine Art Ofen, den du mit Kohle oder Holz betreiben kannst.

Der Unterschied zu einem herk├Âmmlichen Holzkohlegrill besteht darin, dass das Grillgut nicht direkt ├╝ber der Hitzequelle liegt, sondern indirekt mit hei├čem Rauch gegart wird. Auf diese Weise kommt es zu einer schonenden Garung des Grillguts.

Mit einem Smoker erzielst du den charakteristischen rauchigen Geschmack der Speisen. Dies ist ├╝brigens auch das Aush├Ąngeschild f├╝r ein sch├Ânes BBQ.

Ein klassischer Smoker besteht aus:

  • Feuerbox
  • Garkammer
  • Kamin
  • Holzablage

Mit der Feuerbox erzeugst du den Rauch, indem du hier ein Feuer entfachst. In der Regel befindet sich Smoker Grill Denveran der Feuerbox eine Regulierklappe, mit dessen Hilfe du die Luftzufuhr regulieren kannst.

Das Grillgut legst du in der Garkammer auf einen Rost. Nach dem Entz├╝nden des Feuers in der Feuerbox wird das Grillgut von hei├čem Rauch gegart.

Bei einem klassischen Smoker ist die Garbox mit einem Thermometer ausgestattet, womit die Temperatur optimal bestimmt werden kann.

Der Kamin befindet sich ├╝ber der Garkammer und sorgt f├╝r den Rauchabzug.
Dieser kann mit Hilfe einer weiteren Klappe reguliert werden.

Auf der Holzablage kannst du bequem Holzkohle oder Holzscheite lagern, um schnell nachfeuern zu k├Ânnen. Schon ein kleiner Smoker wiegt 50 Kg, weshalb die R├Ąder ein Muss f├╝r jeden Smoker sind, um ihn transportieren zu k├Ânnen.

 

Mauergrill:

Wenn du h├Ąufig im eigenen Garten grillst, solltest du vielleicht einmal ├╝ber einen Grillkamin oder Mauergrill nachdenken.

Dieser Grill wird fest installiert und hat einige Vorteile zu bieten.
Allerdings hat ein derartiger Grill auch Nachteile, die ebenfalls nicht unerw├Ąhnt bleiben sollten. Bevor du dich also dazu entscheidest, einen Grillkamin im Garten zu bauen, solltest du zun├Ąchst die Vor- und Nachteil abw├Ągen.

Zu den Nachteilen geh├Ârt zu Beispiel, dass ein Aufbau ausschlie├člich im eigenen Garten oder im Schrebergarten m├Âglich ist.

Es ist weder ein Transport noch ein sp├Ąterer Umbau m├Âglich, sondern der Mauergrill kann dann nur noch abgerissen werden. Manche Gemeinden fordern f├╝r den Bau eines Kamingrills sogar eine Baugenehmigung.

Sollten dies f├╝r dich jedoch keine H├╝rden sein, musst du nur noch genau ├╝berlegen, wo der neue Kamin stehen soll.

Selbstverst├Ąndlich haben diese Grills aber auch einige Vorteile. Ein derartiger Grill steht jederzeit zur Verf├╝gung und muss nicht erst m├╝hsam aufgebaut werden. Zu dem f├╝gt sich ein Mauergrill wunderbar in das gepflegte Gr├╝n deines Gartens ein.

Auch wenn es beispielsweise anfangen sollte zu regnen, sind sowohl das Grillgut als auch Rost und Grillkohle trocken und gesch├╝tzt.

Da der Rauch beim Mauergrill durch den Kamin nach oben abgeleitet wird, ist auch das anz├╝nden kein Problem mehr. Au├čerdem kann ein Mauergrill nach dem Essen auch als angenehme W├Ąrmequelle genutzt werden.

 

 

 

 

Direktes oder Indirektes Grillen?

M├Âchtest du dem Grillvergn├╝gen h├Ąufiger nachgehen, so solltest du dir gut ├╝berlegen, welche Art von Grill f├╝r dich der richtige ist.
Au├čerdem solltest du wissen, ob du das direkte oder das indirekte Grillen bevorzugst.


Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen direktem und indirektem Grillen?

Direktes Grillen:

Bei dieser Art der Zubereitung werden die Lebensmittel direkt ├╝ber der Kohle gegart, ├Ąhnlich wie beim Anbraten in einer Pfanne.

Dies erzeugt eine sch├Âne Br├Ąunung des Grillguts und es erh├Ąlt das typisch rauchige Aroma. Zu empfehlen ist die Zubereitung in einer Alu-Grillschale, da der Rauch hierbei auch den typischen Geschmack an die Speisen abgibt, jedoch schadstofffrei bleibt.

Indirektes Grillen:

Bei dieser Methode kommt der Deckel zum Einsatz.

Die W├Ąrme reflektiert im Deckel und grillt die Lebensmittel von allen Seiten. Dadurch ist ein Wenden nicht n├Âtig.

Vergleichbar mit einem Umluftherd ist dies eine sehr schonende Art der Zubereitung und eignet sich sehr f├╝r empfindliche Speisen, die eine h├Âhere Garzeit ben├Âtigen, wie etwa H├╝hnchen oder anderes Gefl├╝gel.


Auch das ist eine sehr beliebte Art des Grillens.

M├Âglich wird das indirekte Grillen zum Beispiel mit dem Kugelgrill oder dem Smoker.

 

 

 

Wenn Sie auch auf der Suche nach einem Trampolin als Upgrade f├╝r Ihren Garten sind, k├Ânnen Wir Ihnen w├Ąrmstens unsere Partnerseiten empfehlen: www.trampoline-kaufen.com